Die Wirsol Rhein-Neckar-Arena (Quelle: TSG 1899 Hoffenheim)

Die Wirsol Rhein-Neckar-Arena (Quelle: TSG 1899 Hoffenheim)

Wer hätte das gedacht? Das ehrwürdige Heidelberger Schloss bekommt Konkurrenz aus dem Kraichgau – und zwar eine ganz moderne! Die Wirsol Rhein-Neckar Arena in Sinsheim gilt nämlich als das zweitwichtigste Wahrzeichen der Metropolregion – gleich nach der weltberühmten Schlossruine! Das ergab eine Studie über den Fußball-Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim.

Die Studie „Die Dorf-Metropole“ hat die ökonomische und gesellschaftliche Wirkung der TSG 1899 Hoffenheim auf die Region untersucht. Dem Bundesligisten werden in der Studie der EBS Universität für Wirtschaft und Recht positive Auswirkungen auf die gesamte Region attestiert. Demnach generiert der Verein Steuern in Höhe von 3,6 Millionen Euro jährlich und gehört zu den Top-10 Arbeitgebern in Sinsheim. Auch das soziale Engagement des Vereins in der Region wird gelobt.

„Zuzenhausen hat mit der TSG 1899 Hoffenheim nicht nur an Image und Bekanntheit gewonnen, auch die Gastronomie, der Einzelhandel bis hin zum Immobilienmarkt profitieren davon“, wird Dieter Steinbrenner, Bürgermeister von Zuzenhausen, auf der Webseite von 1899 zitiert.

Überraschend: Die Wirsol Rhein-Neckar Arena ist laut Erhebung zudem eines der wichtigsten Wahrzeichen in der Metropolregion Rhein-Neckar! „Die Bedeutung des Klubs als regionaler Identitätsanker lässt sich schließlich daran erkennen, dass die Wirsol Rhein-Neckar-Arena bei einer ungestützten Abfrage als zweitwichtigstes Wahrzeichen genannt wurde, gleich hinter dem Schloss Heidelberg„,  heißt es dazu.

Das Heidelberger Schloss

Das Heidelberger Schloss bekommt Konkurrenz aus dem Kraichgau.

Zudem ist die TSG laut EBS-Studie als Aushängeschild weit über die Stadtgrenzen Sinsheims von Bedeutung. „Fußball hat bei uns eine riesige Bedeutung – schon seit wir in der 2. Liga gespielt haben. Mit dem Aufstieg der TSG 1899 Hoffenheim in die Bundesliga jedoch hat die Dynamik in der Stadt zugenommen“, so Oberbürgermeister Jörg Albrecht über die Bedeutung des Klubs für die Stadt Sinsheim.

 Heidelberger Schloss vs. Rhein-Neckar-Arena

Daten Heidelberger Schloss Wirsol Rhein-Neckar-Arena
Baubeginn  13. Jahrhundert Mai 2007
Bauzeit bis heute (Um- und Neubauten durch  alle Epochen) 21 Monate
Besucher rund eine Million Besucher jährlich rund 460.000 Zuschauer in der Bundesliga-Saison 2013/14 (17 Heimspiele)
Kosten nicht bezifferbar rund 60 Millionen Euro
Eintritt 6 Euro für Erwachsene, 4 Euro  für Ermässigte 12 bis 70 Euro (je nach Kategorie und Spiel)

 

Hier mehr zur EBS-Studie!

Hier geht’s zur Webseite der TSG 1899 Hoffenheim!

Posted from Sinsheim, Baden-Württemberg, Germany.